4.53 Milliarden Jahre - vor 4.53 Milliarden Jahren

kollidierte ein Planet mit dieser neuen Welt und sprengte Stücke ab, die zum Mond wurden. Der Einschlag war so gewaltig, dass er das Gestein verdampfen ließ. Die Welt war nun von einer dichten Atmosphäre aus verdampften Gestein und anderen Gasen eingehüllt. Als sie sich abkühlte kondensierten die Mineralien irgendwann und 2000 Jahre regnete es geschmolzenes Gestein auf einen Ozean aus Magma. Der Zusammenstoß stellte die Rotationsachse der Erde schräg (Grund der heutigen Jahreszeiten).